Tag 4: von Kloster Weltenburg nach Straubing

Ein letzter Blick in die Klosterkirche, wo die Morgensonne genau hinter St.Georg hineinscheint:

Das Deckenhewölbe ist auch ein Foto wert:

Nach so viel Kultur nun wieder zur Natur. Bei bestem Wetter machen wir mit den Rädern eine Schifffahrt vom Kloster durch den sog. Donaudurchbruch nach Kehlheim:

Angekommen in Kehlheim:

Und ein Blick zurück auf die „Befreiungshalle„, eröffnet 1863 in Gedenken an die gewonnenen Schlachten gegen Napoléon 1813-1815:

Jetzt geht es an der Donau entlang

42km bis nach Regensburg. Das reicht uns mal für heute und wir „schummeln“ und nehmen bis zur nächsten geplanten Unterkunft in Straubing den Zug.

Hier ein paar Eindrücke aus Straubing:

Und mit Beleuchtung am Abend..

Gute Nacht! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.