ROTT am Inn und WASSERBURG

Die ehemalige Benediktiner Klosterkirche, erbaut zwischen 1759-63, ist heute die Hauptsehenswürdigkeit des Ortes. Das angrenzende Kloster wurde 1803 aufgelöst. Die Rokkoko- Kirche ist wohl eine der schönsten in Bayern.

Deckenmalerei
Der offene Beichtstuhl offenbarte jedes Geheimnis

Am angrenzenden Friedhof  ist auch die letzte Ruhestätte (Gruft) von Franz Josef Strauß zu finden, der zufällig heute 105 Jahre alt geworden wäre

Gruselige Totenköpfe an der Aussenmauer

Weiter geht es nach WASSERBURG am Inn

Rathaus, immerhin 768 Jahre alt
Das Brucktor
Mautstelle WASSERBURG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.