Der Bleder See in Slowenien

Nicht bei bestem Wetter, aber sehr idyllisch:

Der Bleder See liegt in der Region Oberkrain auf 475m, kurz nachdem wir die österreichisch/slowenische Grenze und den Karawankentunnel passiert haben.

Der am Ufer gelegene Kurort Bled hiess früher Veldes und der See dementsprechend Velder See. Hörte sich doch irgendwie besser an, oder?

Im Jahr 1011 wird die Burg, imposant auf einem Felsen in 130 m Höhe über dem See gelegen, erstmals urkundlich erwähnt, damals noch als Velser Burg.

Über dem See thront die Bleder Burg

Heute ist sie Wahrzeichen Sloweniens und besonders des Oberkrainer Landes.

Interessant ist, dass sich auf dem See die einzige Insel Sloweniens befindet:

Inselchen mit Wallfahrtskirche
(Maria im See)

Zur Insel kann man in einem der regelmäßig verkehrenden Holzboote gelangen:

Nach venezianischem Vorbild gefertigt…
Die Holzboote werden PLETNA genannt

Die Boote sind ca 7 m lang und 2 m breit und aus wunderschönem Holz gefertigt. Kaum zu glauben, aber es wird tatsächlich gerudert, was dem Ganzen eine sehr natürliche und stimmungsvolle Atmosphäre gibt. Ursprünglich wurden in vergangenen Zeiten die Pilger zur Wallfahrtskirche auf der Insel gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.