Tag 2 in Rotterdam

Heute laufen wir zum alten Stadtviertel DELFSHAVEN. Von hier sind die Pilgerväter 1620 über Southampton und Plymouth mit der Mayflower 2 Monate lang nach Amerika gesegelt. Ein wenig scheint die Zeit hier stehengeblieben zu sein…

Zufällig geraten wir hier in einem der alten Häuser in ein Atelier, in dem mir die Bilder besonders zusagen:

Wir lernen den Künstler persönlich kennen:

Ronald

Weiter geht es Richtung New York Hotel. Zunächst gefällt mir dieser Baum in einem Park:

Und jetzt haben wir den Blick aufs „Wilhelminaplein“, wo sich das alte Hotel New York mit schicken neuen Hochhäusern umgibt:

Links sieht man die neue Erasmusbrücke.

Übersetzen können wir mit einem Wassertaxi:

Das Hotel New York war früher das Verwaltungsgebäude der Holland-Amerika-Linie, mit deren Schiffen schon etliche Auswanderer in die Neue Welt fuhren. Die Linie gibt es auch heute noch.

Hier kannst du herrlich auf der Terrasse direkt am Wasser sitzen .

Die Architektur der Neubauten erscheint interessant und perfekt. Nennt sich mit Recht das MANHATTAN AN DER MAAS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.